Hanfprodukte
Menu

Suche

Die Nährstoffe in Hanfprodukten sind gesund für die ganze Familie und schmecken zudem auch sehr gut. Hanfprodukte enthalten seltene Stoffe, wie hochwertige Proteine, Cannabidiol (auch CDB genannt) und weitere Cannabinoiden. Selbstverständlich THC (Tetrahydrocannabinol) frei - wirkt nicht psychoaktiv!

Hanf und Hanfprodukte für ein gesünderes Leben! Hanfprodukte beinhalten Nährstoffe, die geradezu ideal für unseren Körper sind. Gesund und wohlschmeckend - für die ganze Familie. Hanfprodukte sind zudem reich an vielen seltenen Stoffen, Proteinen, CBD (Cannabidiol) und anderen Cannabinoiden.


Wie und aus was werden die Hanflebensmittel hergestellt?

Diese werden aus der Hanfpflanze (Lateinisch: Cannabis Sativa) gewonnen, die THC (Tetrahydrocannabinol) frei ist; also keine rauschbewirkenden Bestandteile enthält. Man kann Samen von reifen Pflanzen geschält oder ungeschält verzehren. Bei der Pressung der Samen entsteht Hanfsamenöl. Der Hanftee wird aus den Blättern und Blüten der jungen Pflanzen gewonnen.


Warum sollten wir Hanflebensmittel auf unseren Tisch bringen?

  • Das ideale Verhältnis von ungesättigten Omega-3- und -6 Fettsäuren
  • Hoher Anteil an Eiweißen
  • Im Hanftee sind beruhigende Cannabinoide enthalten
  • Essenzielle Stoffe - wichtig für die Entwicklung von Organen
  • Hanf hat einen milden, nussigen Geschmack
  • CBD (Cannabidiol) Hanföl ist ein Extrakt aus legalen Hanfsorten
  • Unsere Hanfprodukte stammen aus ökologischer Landwirtschaft (Bio-Produkte)


Wie und wann hilft der Hanf?

  • Hanftee hat eine beruhigende Wirkung, hilft bei Magenschmerzen, Schmerzen und Migräne
  • Hanfprotein hilft bei der Regeneration und ist eine tolle Muskelnahrung
  • Hanfsamenöl hat einen leckeren Geschmack.
  • Hanfsamen schützen den Kreislauf und das Herz
  • Hanfsalbe hilft bei Gelenk- und Muskelproblemen

Square Banner  277 x 241 px


CBD Öl Dosierung und Anwendung

Das Öl wird über die Schleimhäute aufgenommen. Zur Vorbeugung genügen 3-5 Tropfen des Öls. Wenn man das Öl unterstützend bei einer bestehenden Krankheit wie z.B. Krebs einnimmt, sind 10-20 Tropfen ratsam. Kinder nehmen die anteilige Menge, abhängig von ihrem Gewicht. Es gibt keine Gegenanzeigen zur Einnahme.


CBD-Öl hilft bei der Behandlung von zahlreichen Problemen und Krankheiten wie:

Übelkeit, Erbrechen, Autismus, Diabetes, Multiple Sklerose, Autoimmunkrankheiten wie Allergien und Asthma, Leber- und Gehirnentzündungen, Alzheimer-Krankheit, Schizophrenie, Krebs... Es ist eine tolle Prävention gegen täglichen Stress und andere häufige Probleme.


Herstellungsproprozess von CBD Hanföl (Cannabidiol)

CBD-Öl wird durch Destillation gewonnen. Diese Methode ist seit dem Altertum bekannt. Die Abscheidung von Flüssigkeiten basiert auf den verschiedenen Flüchtigkeiten der Komponenten in siedendem flüssigem Gemisch.


CBD ist in Österreich legal

Der Trend von Cannabinoid-haltigen Produkten ist auch hierzulande kaum mehr aufzuhalten. In Österreich wird CBD (Cannabidiol) in Form von Nahrungsergänzungsmitteln bzw. funktionelle Lebensmittel verkauft. Eingestuft werden die Produkte gemäß der Verordnung (EG) Nr. 258/97 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Januar 1997 als sogenannte „neuartige Lebensmittel“ . Hierbei gilt: „Als neuartig wird ein Lebensmittel eingestuft, wenn kein Verzehr (als Lebensmittel) in signifikanten Mengen („history of safe consumption“) vor dem 15. Mai 1997 auf dem Gebiet der Europäischen Union nachgewiesen werden kann. Neuartige Lebensmittel dürfen nur bei Vorliegen einer EU-weiten Zulassung in Verkehr gebracht werden“. (Quelle und weitere Infos dazu: http://www.ages.at/service/sie-fragen-wir-antworten/hanf/).


CBD in den Apotheken?

CBD (Cannabidiol) wird aus technischem Hanf hergestellt, das heißt, es entsteht keine berauschende Wirkung. Aber es hat trotzdem eine medizinische Wirkung, und daher ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis es nur noch als Arzneimittel über Apotheken vertrieben werden darf.


Was ist der Unterschied zwischen Nutzhanf und "Marihuana"?

Der THC-Gehalt (Tetrahydrocannabinol) ist der Hauptunterschied. Die Pflanzengattung heißt in beiden Fällen Cannabis Sativa / Indica. Nutzhanf ist eine speziell gezüchtete Cannabis-Sorte, die für den gewöhnlichen Anbau zugelassen ist. Nutzhanf ist eine Kreuzung aus Cannabis Sativa und Cannabis Indica, aus der weitere Nutzhanfsorten mit einem THC-Gehalt von bis zu 0.2% hervorgegangen sind, darunter z.B. die Sorten Fedora, Finola und Ferimon. "Marihuana" ist die gängige Bezeichnung für Hanf mit einem höheren THC-Gehalt und es existieren weitere Sorten, die für diesen Zweck speziell gezüchtet werden. Diese Cannabis-Arten sind illegal und tauchen nicht in den Supermarktregalen auf :-).


Darf man unter dem Einfluss von Nutzhanf Autofahren?

Ja. In den Samen, Protein, Cannabisöl, Mehl, und anderen Produkte sind nur Spuren von THC (Tetrahydrocannabinol) enthalten. Das meiste THC ist in den Blüten der Pflanze zu finden. Der THC-Gehalt in Hanftee und Cannabidiol beträgt 0,2 %. Um psychoaktiv bzw. berauschend zu wirken, muss die Sorte 20 – 60 % THC enthalten.

Vorsicht geboten ist nur bei Profi-Athleten, Soldaten und Polizisten. Diese könnten unter Umständen auf illegale Substanzen getestet werden, und sollten daher auf das CBD-Hanföl mit 0 % THC-Gehalt zurückgreifen. Die 0,2 %-Variante könnte bei höherer Dosierung oder regelmäßiger Einnahme zu einem positiven Drogentest führen.


Können Hanfprodukte von Kindern, Schwangeren oder stillenden Müttern konsumiert werden?

Natürlich können Hanfprodukte in der Schwangerschaft von Kindern und von Stillenden konsumiert werden. Sie wirken nicht psychoaktiv, sie wirken beruhigend. Kinder und Mütter profitieren von einer nährstoffreichen Ernährung, da sie diese für Wachstum und Regeneration benötigen. In Hanfprodukte finden sich besonders viele Nährstoffe, welche sich positiv auf Immunsystem und Gehirnentwicklung auswirken.



TOP Hanf-Produkte für mehr Wohlbefinden:

Square Banner  277 x 241 px

 

Weitere Infos zu diesem Thema:


Mehr Infos HIER oder per eMail (Klick) oder telefonisch unter +43 660 654 77 66

Square Banner  277 x 241 px

 

Newsletter_abonnieren

Erhalte kostenlos und unverbindlich meinen Newsletter mit interessanten Infos aus der Welt der Humanenergetik, Mentaltraining, Matrix Energie Quantenheilung und Tierkommunikation, sowie aktuelles zu Spiritualität, Neue Energie und Lichtarbeiter.

Nutzungsbedingungen akzeptieren
Wir halten uns an den Datenschutz.

Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass meine Behandlungen keinerlei Ersatz für den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten darstellen. Sie sind auch kein Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar.
Alle (Preis)Angaben auf der Webseite ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.